Link verschicken   Drucken
 

Anamnese und Naturlheilk. Labor

Anamnese

Zu Beginn jeder Behandlung steht eine ausführliche Anamneseerhebung.

 

Eine Anamnese ist wegweisend für die Diagnostik.

 

In der Regel werden folgende Inhalte abgefragt:
  • derzeitige aktuelle Beschwerden
  • Vorliegen anderer Erkrankungen
  • chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck, Rheuma, Diabetes ….
  • Infektionskrankheiten wie Hepatitis, AIDS,....
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps, Windpocken, Röteln,...
  • Impfungen
  • lebensbedrohende Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall
  • neurologische Krankheiten
  • Psychische Erkrankungen
  • durchgeführte Operationen, Krankenhausaufenthalte
  • Unfälle, Trauma, Schock und Verletzungen
  • Behinderungen
  • Risikofaktoren: Rauchen, Alkohol, Drogen,....
  • Medikamenteneinnahme
  • Familienanamnese: Krankheitsvorkommen in der Familie
  • Soziale Anamnese: Umfeld, Beruf, Stress, Familiensituation
  • Frauenanamnese: Menstruation, Schwangerschaft, Geburten, Fehlgeburten
  • Ernährung
  • Bewegung, Sport
  • Lebensumstände
  • Stuhlgang

 

Im Anschluss erfolgt die körperliche Untersuchung > Bestandsaufnahme der körperlichen Auffälligkeiten in Aussehen und Funktion.


Naturheilkundliche Labordiagnostik

Die Labordiagnostik wird in externen Laboren ausgeführt.

 

In meiner Praxis stelle ich nachfolgende Untersuchungen an.

 

Blutuntersuchungen:
Stuhllabor:
  • Kleines Blutbild
  • Großes Blutbild
  • Vitamin- und Mineralstoff Analyse
  • Allergie und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Stoffwechselanalysen
  • Orthomolekulare und mitochondriale Diagnostik
  • verschiedene Blutwerte nach Krankheit
  • Darmflora- Analyse
  • Pilze
  • pathologische Keime
  • Verduungsrückstände – und enzyme
  • Leaky Gut Syndrom
Veranstaltungen