Link verschicken   Drucken
 

Farbpunktur

Farbpunktur nach Peter Mandel

 

Bei der Farbpunktur handelt es sich um eine veränderte Form der Akupunktur.

 

Auch hier werden die Akupunkturpunkte manipuliert, jedoch nicht mit Nadeln, sondern durch den Einsatz von Licht und Farben.

 

Die Vielschichtigkeit dieser Therapie lässt eine sehr individuelle, sensible und nebenwirkungsfreie Behandlung zu, die alle Körper- und Bewusstseinsebenen mit einbezieht.

 

Die Farbpunktur eignet sich besonders für Menschen, denen der Gedanke an das Nadeln unangenehm ist.

 

Die Farbpunktur ist Bestandteil der Esogetischen Medizin.

 

Diese stellt den Menschen und sein Wohl als höchstes Gut in den Mittelpunkt des Behandlungskonzeptes.

 

Diese Therapie beschränkt sich nicht nur darauf, im herkömmlichen Sinn zu diagnostizieren und zu therapieren, sondern zu hinterfragen und Ursachen aufzuspüren.

 

Farbpunktur

Diagnoseformen der Esogetsichen Medizin:

  • Segmentdiagnostik nach Puttkammer
  • Patho-Physiognomie
  • Zungendiagnose
  • Augen- / Irisdiagnose
  • Reflexdiagnose über die Fingerpunkte
  • Organdiagnose über den Fuß

 

Die Behandlung erfolgt über die Farbpunktur.

 

Die Farbpunktur Therapie kann mit allen anderen naturheilkundlichen Therapien gut kombiniert werden.

Veranstaltungen