Startseite
     +++  BlogBeitrag: Insulinresistenz  +++     
     +++  BlogBeitrag: Dauerstress senkt Dein Cortisol  +++     
     +++  Blog: Histamin und Nebenniere  +++     
 

Blog: Hypermenorrhoe - sehr starke Blutungen

Eine Hypermenorrhoe bezeichnet eine sehr starke Menstruationsblutung.

Du verlierst mehr als 80ml Blut 🩸 pro Tag.

Ein normaler Blutverlust während Deiner Periode liegt bei 50-100ml.

 

Deine Blutungstage sind dabei normal, meist 3-7 Tage.

 

🩸das Blut kann dunkelrot bis braun sein

🩸es können auch Blutklumpen ( sogenannte Koagel) abgehen.

🩸das Blut verklumpt im Uterus und wird     als Koagel ausgeschieden.

 

Eine Hypermenorrhoe tritt häufig nach Geburten oder im Übergang in die Wechseljahre auf.

 

Die häufigste Ursache sind hormonelle Dysbalancen (Progesteron| Estrogene | Cortisol), es kann aber auch ein Myom /Polyp oder eine Entzündung (Gebärmutterhals/Eileiter Entzündung) dahinter stecken.

 

Wenn Du unter einer sehr starken Blutung 🩸leidest, solltest Du dies unbedingt gynäkologisch abklären lassen ❗️

 

Bitte denke auch an einen Eisenmangel!

Bei ca. 80ml Blutverlust verlierst Du ca. 30-40mg Eisen!

Dies kann über mehrere Zyklen zu einer Eisenmangelanämie führen.

 

Während deiner starken Blutung kann es auch zu krampfartigen Unterleibsschmerzen kommen.

 

Probier mal Magnesium und Himbeerblättertee aus.

Auch das Hirtentäschel (Blutkraut) kann eine schnelle Hilfe sein bei starken Blutungen. (Mehr darüber im nächsten Post)

 

In meiner Praxis arbeite ich auch sehr gerne mit der „Anthroposophischen Medizin“ bei allen Zyklusstörungen.

Gerne setze ich auch die Organpräparate von Wala Heilmittel ein.

 

Ein Hormonspeicheltest gibt Dir Aufschluss, ob der Grund für die Hypermenorrhoe eine hormonelle Störung ist.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 28. Mai 2022

Weitere Meldungen