Startseite

Blog: Histamin und Nebenniere

Eine Histaminose ist ein großer Stressor für Deine Nebenniere!

 

Stress aller Art, setzt den Kampf / Flucht Modus in Gang 

DEIN KÖRPER geht auf ABWEHR.

 

Gefäße verengen sich, dein Blutdruck, Puls und Blutzucker steigen an.

 

Dauerstress macht krank

und kann bestehende Beschwerden verschlimmern !

 

So auch bei einer Histaminose !

 

Die Histaminose stresst Deine Nebenniere !

 

Zusätzlich verbraucht das Histamin dein Vitamin C in der Nebenniere auf und es kommt zunächst zu einer erhöhten Cortisolausschüttung. Das heißt, dein Körper stellt Dir mehr Cortisol zur Verfügung, damit Du mit dem Stress durch die erhöhte Histaminausschüttung umgehen kannst.

 

Dein Körper kann diese erhöhte Cortisolausschüttung eine zeitlang kompensieren.

Irgendwann ermüdet Deine Nebenniere und kann Dir nicht mehr die ausreichende Menge an Cortisol bereit stellen. Deine Nebenniere ist erschöpft.

 

Die Folge: Deine Beschwerden durch das Histamin werden wieder schlimmer.

 

Was hilft ?

HISTAMINARME Ernährung !

 

In meiner Praxis stoße ich häufig auf wenig Begeisterung, wenn ich das Thema Ernährungsumstellung bzw. hitaminarme Ernährung anspreche.

 

Der Verzicht auf "geliebte" aber meist histaminreiche Lebensmittel löst wenig Freude aus.

 

Das ist aber neben einer naturheilkundlichen Therapie mit das Wichtigste.

Dazu solltest Du bereit sein um eine langfristige Besserung Deiner Beschwerden zu erreichen.

 

Gerne unterstütze ich Dich dabei.

 

Buche gleich einen Termin in meiner Praxis.

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 10. Juli 2022

Weitere Meldungen

Lippenherpes
Dein Zyklus: wie läuft`s richtig ?