Startseite
     +++  BlogBeitrag: Insulinresistenz  +++     
     +++  BlogBeitrag: Dauerstress senkt Dein Cortisol  +++     
     +++  Blog: Histamin und Nebenniere  +++     
 

Blog: Post Pill Syndrom

POST PILL SYNDROM

Das Post Pill Syndrom bezeichnet einen Symptomenkomplex, der nach dem Absetzen der Pilleneinnahme auftreten kann, nicht selten schon während der Antibaby Pilleneinnahme.

Die häufigsten auftretenden Symptome beim Post Pill Syndrom sind nach meiner Erfahrung:

- vollständiges ausbleiben der Regelblutung (Amenorrhoe)
- Regelschmerzen / Unterleibsschmerzen
- starke Menstruationsblutungen
- Prämenstruelles Syndrom: Brustspannen, Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen, Ängste, Rückenschmerzen (vor der Blutung)
- Kopfschmerzen / Migräne
- unreine Haut: Mitesser, Pickel bis hin zu Akne
- vaginale Trockenheit
- Magen - Darm - Störungen
- Gewichtszunahme
- Haarausfall
- und viele weitere

Auch die Schilddrüse ist häufig betroffen, reagiert aber schon während der Pilleneinnahme auf die synthetischen Hormone, meist mit einer Schilddrüsenunterfunktion ( immer öfters auch mit der Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis).

Unsere Hormone der Eierstöcke, der Schilddrüse und der Nebennieren sind nicht mehr in der optimalen Balance, die Hormonchefs im Gehirn - Hypothalamus und Hypophyse - steuern unsere Hormone nicht mehr adäquat. Die Folge: chaotische Hormonschwankungen die zu vielerlei Beschwerden führen können.

 

Bei Frauen mit Kinderwunsch ist das Post Pill Syndrom häufig eine Ursache, dass sich eine Schwangerschaft nicht einstellt.

Hierfür gibt es naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten, die individuell auf die Beschwerden angewendet werden.

Leidest auch Du unter einem Post Pill Syndrom ?

Hast Du Fragen hierzu ?

Rufe mich gerne an. Ich freue mich über Deinen Anruf.

 

Lese auch meinen Blogbeitrag zu "Amenorrhoe"

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 10. Juni 2022

Weitere Meldungen